Deutsche Online Händler sollten in die Schweiz verkaufen

Gerade auf der anderen Seite des Bodensee – zugegeben, von Berlin ist auch der etwas weiter weg – liegt die idyllische Schweiz. Mit unserem direkten Nachbarn haben wir einiges gemeinsam. Mehr noch als wir im ersten Moment im Kopf haben. Vor allem sprechen etwa zwei Drittel des Landes die selbe Sprache wie wir. Und auch im Internet sind wir nicht so verschieden: Die Schweizer lieben es, in deutschen Online Shops einzukaufen. Und doch sind viele deutsche Händler noch eher vorsichtig. Dabei sollten sie die Möglichkeit nutzen und in die Schweiz verkaufen.

Die Schweiz ist enorm aktiv im Online Handel

Die Schweiz nimmt im europäischen Vergleich einen hohen Rang im Online Handel an. Sie sind der 10-größte Markt im E-Commerce in Europa. Bei über 10 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr liegen sie damit sogar an zweiter Stelle direkt hinter Deutschland. Das liegt vor allem an der regen Kaufbereitschaft der Schweizer. Etwa 10% der E-Commerce Einkäufe in Mitteleuropa kommen aus der Schweiz.

Schweizer sind allgemein sehr aktiv im Internet

Im gesamten Land gibt es gutes Breitband Netz. Die Schweizer sind dadurch sehr gut ans Internet angebunden. Weiter weisen sie auch eine überdurchschnittlich hohe Zahl an internetfähigen Geräten auf. Über 92% der Bevölkerung haben Zugang zum Internet. Diese Zahl liegt deutlich über dem europäischen Durchschnitt.

Starkes Bewusstsein für Preise im Online Handel in der Schweiz

Der Hauptgrund für Schweizer im Ausland einzukaufen ist sicher der Preis. Und doch: Schweizer sind bereit – in einem gewissen Rahmen – Lieferkosten auf sich zu nehmen. Insgesamt bleiben ihre Ausgaben so meist trotzdem unter dem Preis eines Schweizer Händlers. Dass die dadurch automatisch auch eine leicht verlängerte Lieferzeit in Kauf nehmen stört den gelassenen Schweizer eher weniger.

Cross-Border Online Handel hat großen Anteil in der Schweiz

Mehr als ein Drittel der Einkäufe, nämlich 35% geschehen Cross-Border, also aus dem Ausland. Die wichtigste Quelle ist bei diesen Einkäufen ist Deutschland, vor Frankreich und den USA. Schweizer sind es gewohnt, Pakete aus dem Ausland in Empfang zu nehmen.  Für Online Händler ist es wichtig, den richtigen Anbieter für ein super Liefererlebnis zu wählen. Dank Coureon ist es möglich, lokale Dienstleister zu guten Preisen einzusetzen. Dadurch kann jeder Händler günstig in die Schweiz verkaufen.

In die Schweiz verkaufen an besondere Zielgruppen?

Eine zusätzliche Besonderheit im Schweizer Markt ist das Verhalten der älteren Bevölkerungsschichten. Denn in der Gruppe Über 65 kaufen mehr als 80% online ein. Daraus lassen sich lukrative Marktnischen und Ideen für Produkte ableiten.